Ich bin für den Stadtteil Dietenbach, weil er wohl die einzige realistische Möglichkeit ist, um möglichst bald in größerem Umfang bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Die große Wohnungsnachfrage und der angespannte Wohnungsmarkt in Freiburg sind ein großes Problem und ich glaube, dass alle Bevölkerungsschichten in Freiburg eine Wohnung finden müssen. Darüber hinaus bin ich überzeugt, dass das ausgesuchte städtebauliche Konzept ein gutes Beispiel für einen sozialen und nachhaltigen Städtebau werden kann.

Klaus Siegl